Montag  16. April 2018

Der See Genezareth – Auf den Spuren der Bibel

Ganz langsam fühle ich mich angekommen in diesem facettenreichen Land. Es ist früh am Morgen, die Sonne scheint. Eine Wohltat nach dem langen harten Winter.  Ich genieße dies sehr.

Heute begeben wir uns auf Spurensuche nach der christlichen Religion. In der kleinen Stadt Tabgha verteilte Jesus das Brot. Vom Berg der Seligpreisungen hielt er seine Predigt. Von hier aus hat man nicht nur einen spektakulären Blick auf den See Genezareth und die Golanhöhen. Auch werden wir hier auf das Konfliktpotenzial zwischen Syrien und Israel hingewiesen.  Obwohl international anerkannt als Teil Syriens befinden sich ein Großteil der Höhen seit 1967 unter israelischer Kontrolle und verhindert so die Friedensverhandlungen zwischen den beiden Staaten.

 

Golanhöhen – Die Geisterstadt Yahudia

Bildrechte: https://pixabay.com/de/verlassenen-ruinen-dorf-geisterstadt-176906/